IMG_3691 (2).JPG

Die Termine für die Western-, Gelände- und Wanderreitkurse 2020 auf der

Absarokee Horse Farm

Die Reitkurse und Ausritte, sowie die Stern-und Wanderritte erfolgen nach telefonischer Anmeldung oder über unser Kontaktformular. Bei einer verbindlichen Anmeldung für einen Reitkurs, Ausritt, Stern-und /oder Wanderritt wird ein Anzahlung in Höhe von 50% fällig. Das Reiten der Pferde kann aus versicherungstechnischen Gründen nur mit einer Reitkappe erfolgen. Wir bitten um ihr Verständnis!

Wir würden uns sehr freuen mit Ihnen und unseren oder ihren Pferden arbeiten und reiten zu dürfen!

 

Einführungskurs "Umgang mit dem Pferd"

09/10 Mai 2020, Kursbeginn 10 Uhr am Reitplatz der Absarokee Horse Farm

Der Einführungswesternreitkurs "Umgang mit dem Pferd" ist für Jugendliche und Erwachsene, für die das Westernreiten und der Umgang mit dem Pferd neu ist, bestens geeignet. Der Einführungskurs besteht aus Theorie und Praxis. Am ersten Tag erfolgen, nach einem ersten Kennenlernen, unter anderem erste Übungen am Holzpferd, danach das Pflegetraining und der erste Umgang mit dem Pferd unter Einbeziehung eines unserer Lehrpferde. Der zweite Tag besteht aus einer Wiederholung des am ersten Tag erlernten, zur Festigung des Umgangs mit dem Pferd und wird dann Baukastenmäßig erweitert mit einfachem Führtraining des Pferdes auf dem Reitplatz und ersten Hormanshipübungen mit dem Pferd.

Einführungskurs "Westernreiten"

16/17 Mai 2020, 10 Uhr am Reitplatz der Absarokee Horse Farm

Bei diesem Reitkurs ist Balance-Feeling-Timimg die Devise. Es geht darum eine einfache, klare Hilfengebung an das Pferd zu vermitteln, die vom ihm verstanden werden kann. Es sollte die gemeinsamme Balance von Reiter und Pferd verbessert werden und das Gefühl für feinere, leichtere und minimalste Hilfengebung erfühlt werden. Dennoch soll angemessen energisch und genau auf das Pferd eingewirkt werden, wenn die Aufmerksamkeit und die Kooperation von Seiten des Pferdes verloren geht. Letztendlich werden Sie eine Reittehnik erlernen, die es ihnen ermöglicht ihre Vorstellungen vom Reiten auf ihr Pferd in gegebener Zeit umzusetzen, indem sie durch ihre Kommunikation mit ihrem Pferd eine verständliche reiterliche Hilfengebung erzielen. Der Kurs beinhaltet Theorie und Praxis auf dem Reitplatz und/oder im Round Pen.

Einführungkurs "Geländereiten Teil I"

06/07 Juni 2020, Kursbeginn 10 Uhr

In diesem Reitkurs wird Ihnen das Reiten im Gelände in Theorie und Praxis auf dem Reitplatz mit allem was man beachten sollte erläutert. Es werden die verschiedenen Arten des Geländereitens in Form von Tages-, Wochenend- und Sternritten besprochen. Wichtige Themen sind unter anderem die Sicherheit im Straßenverkehr, Erste Hilfe für Reiter und Pferd (wie verhalte ich mich bei einem Reitunfall ect.), wie verhält man sich in Wald und Flur anderen Besuchern gegenüber wie Wanderern, Radfahrern, Spaziergängern und Reitern ect.. Was muß man über das Wegerecht in Wald und Flur wissen und beachten u. v. m.. Im ersten Teil des Reitkurses findet das Reiten in erster Linie auf dem Reitplatz statt. Es werden Situationen die im Gelände vorkommen können simuliert.Wir erarbeiten Manöver aus der Trailreiterei mit verschiedenen Tempis zwischen den Trailmanövern. Des Weiteren wird für das erste Geländetraining ein künstliches Gelände aus Trailhindernissen auf dem Reitplatz hergestellt, wie zum Beispiel ein Tor und eine Brücke, Stangen ect., um eine naturnahe Atmosphäre für Pferd und Reiter auf dem Reitplatz zu schaffen.

2.tages Wanderritt durch den Solling-Vogler

13/14 Juni 2020, Treffen 10 Uhr

Dieser Wanderritt richtet sich an sichere Reiter/innen die in der Lage sind im leichtes, mittelschweren und schweren Gelände im Schritt und Trab und ggf. im Galopp zu reiten. Der Reiter/in sollte in der Lage sein sicher berauf und bergab zu reiten und sich in einer guten körperlichen Verfassung befinden. Des Weiteren benötigt man eine gute Kondition, da auch neben dem Pferd gegangen wird. Wir werden ein Etappenziel anreiten, dort mit den Pferden übernachten und am nächsten Tag den Heimritt antreten. Die Reitzeit pro Tag beträgt je nach Strecke ca. 5-7 Stunden. Der Ritt findet in dem wunderschönen, soweit naturbelassenen Naturpark Solling- Vogler Gebirge im Weserberland in Südniedersachsen statt.

Verladetraining

20/21 Juni 2020, Kursbeginn 10 Uhr

Das Verladetraining ist ein komplexes Thema, das auf der Arbeit im Round Pen und der Horsemanshiparbeit aufbaut. Da Pferde unter Platzangst leiden, ist es für ein Pferd meist ein Greuel in einen Pferdeanhänger zu steigen. Oft sind ältere Pferdeanhänger niedrig und dunkel.  Es dauert einige Zeit bis das Pferdeauge sich an den Unterschied zwischen hell und dunkel gewöhnt hat. Dies kann mehrere Minuten bis zu einer halben Stunde dauern. Das Pferd muß menthal und emotional dazu bereit sein, sich physisch in solch einen Platzangst auslösenden Ort zu begeben. Unter Zwang geht das auf keinen Fall, denn man zerstört mehr als man gut macht.
Das ganze Trauma kann dadurch vermieden werden, wenn der Ausbilder weiß, wie ein Pferd lernen kann, aus freien Willen in einen Pferdeanhänger zu gehen, wenn man ihm die Chance dazu gibt. Das Pferd wird im Round Pen und am Leitseil gearbeitet, bis eine klare Kommunikation zwischen Ausbilder und Pferd erreicht wird. Ist eine ausreichende Kommunikation mit dem Pferd erfolgt,
ist es soweit mit dem Pferd am Pferdeanhänger zu arbeiten, damit es sich in Zukunft von außen in eben diesen bei Bedarf schicken lässt.
Ziel ist es das Pferd in den Pferdeanhänger zu schicken, während man draußen steht, es nach kuzen Verweilen im Pferdeanhänger auffordert ihn wieder zu verlassen. Der Kurs erfolgt in Theorie und Praxis.

Jeweils 1.tages Sternritt durch den Solling- Vogler

04/05 2020. August 2020, Treffen am Reitplatz der Absarokee Horse Farm 10 Uhr

Der Sternritt durch den Naturpark Solling- Vogler führt immer wieder an den Abreitepunkt, dem Reitplatz der Absarokee Horse Farm zurück. Es werden täglich 4-6 Stunden im Sattel verbracht.Täglich werden neue Landstriche erkundet, wobei auch eine längere Pause während des Rittes gemacht wird. Zeit spielt endlich keine Rolle mehr und das Leben wird auf den Rücken der Pferde genossen. Wir verpflegen uns aus den Satteltaschen die auf den Pferden mitgeführt werden und wenn uns danach ist, reiten wir an unseren Ausgangspunkt zurück. Sollten Sie in unseren Gästezimmer oder im ausgebauten Zirkuswagen übernachten wollen, können sie den Abend am Lagerfeuer ausklingen lassen, sich nach belieben verköstigen und den traumhaften, waldreichen  Ausblick des Naturpark Solling-Vogler und angrenzendem Reinhardswald genießen. Wir würden uns sehr freuen mit Ihnen reiten zu dürfen.

Arbeiten im Round Pen

11/12. Juli 2020 Kursbeginn 10 Uhr am Reitplatz der Absarokee Horse Farm

Der Round Pen Arbeitskurs ähnelt stark dem "Arbeitskurs Jungpferdearbeit" (bitte lesen Sie zur Einführung dort den Text) mit dem Unterschied das auch auf die Themen ältere-, sowie problem- und verrittene Pferde eingegangen werden kann. Bei der Korrektur älterer Pferde ist allerdings zu beachten, dass es etwas länger dauern kann, dauerhaft korrekte Verhaltensmuster zu schaffen, weil Korrektur- oder Problempferde immer wieder, ohne böse Absichten dabei zu haben, in ihre alten Verhaltensmuster zurückfallen. Aber mit etwas Zeit und Geduld sind die meisten Probleme zu lösen. Es dauert so lange, wie es dauert (Zitat Tom Dorrance). Der Kurs beinhaltet Theorie und Praxis.

Der Trailreitkurs für Einsteiger

25/26. Juli 2020, Kursbeginn 10 Uhr am Reitplatz der Absarokee Horse Farm

In diesem Reitkurs werden Sie und ihr Pferd verschiedene Trailübungen erlernen. Ziel ist es an den Trailhindernissen ein Verständnis und das Gefühl für Ursache und Wirkung von reiterlicher Haltung, Einwirkung auf das Pferd und deren Auswirkung zu erhalten. Trailreiten ist eine Teamwork Arbeit, wobei es wichtig ist, dass das Pferd gut gymnastiziert ist. Es werden Übungen wie z.B. das Drehen in einer Box um die Achse des Pferdes, sowie ein Stangen- L rückwärts zu durchreiten und verschiedene Techniken beim Durchreiten eines Trailtores erlernt. Es wird die Box, die Brücke, der Sidepass uvm, sowie verschiedene Tempi zwischen den Trailhindernissen erarbeitet und je nach reiterlichen Können geritten. Der Reiter wird dadurch aufgefordert, präzise und Situation abhängig, also mit Gefühl, seine reiterliche Hilfengebung und Körperhaltung fein zu platzieren. Trailreiten fordert viel Geduld und Ruhe von Pferd und Reiter. Nichts für eilige Gemüter. Der Reitkurs beinhaltet Theorie und Praxis.

Longierkurs für Einsteiger
Teil I

08/09. August 2020, Kursbeginn 10 Uhr am Reitplatz der Absarokee Horse Farm

Die Themen des Longierkurses beinhaltet außer der praktischen Anwendung des Pferdes natürlich auch die theoretische Ausführung und Technik des Longierens, sowie Besprechung, Betrachtung und praktische Anwendung der erforderlichen Ausrüstung wie Sattel und /oder Longiergurt, Trense und Kappzaum, Gamaschen, Longe, Longierpeitsche und  Köhlerzügel. Die Longierhilfen werden besprochen wie Einsatz der Longierpeitsche, Longe und Stimme des Ausbilders. Des Weiteren wird der Einsatz des Longierens für ältere Pferde, für jüngere Pferde, für Korrekturpferde, für kranke Pferde und für den Menschen besprochen. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Ausbildungsskala des Pferdes und mit dem Takt, der Fußfolge und der Bewegung des Pferdes in Theorie und Bild.

Westernreitkurs "Die Buckaroo Arbeitreitweise"

15/16 August 2020 Kursbeginn 10 Uhr am Reitplatz der Absarokee Horse Farm

Die Westernreitkurs Die Buckaroo Arbeitreitweise" basiert auf den alten, soweit noch erhaltenen Methoden und Techniken der Buckaroo Arbeitsreitweise. Für diese alt-californische Methode mit Pferden umzugehen, gibt es leider keine schriflichen Überlieferungen. Man nimmt an, das die Pferdearbeit des Buckaroo/Vaquero, der Alt- californischen am nächsten kommt. Die alt-californische Reitweise hat ihre Wurzeln in der alt-iberischen Reitweise, die durch die spanischen Conquestatoren in die neue Welt gelangte. Allmählich hält die Buckaroo/Vaquero Reittradition mit ihren bewährten Ausbildungsmethoden, außer in USA, auch wieder in Europa einzug. Diese Methoden mit Pferden umzugehen, ist schon so alt, dass man meinen könnte  sie wäre eine moderen Art mit Pferden umzugehen. Die Buckaroo Arbeit mit dem Pferd strebt gutes Horsemanship an, wovon jedes Pferd profitiert, wenn sich der Ausbilder und Reiter des Pferdes daran orientiert. Der Reitkurs beinhaltet Theorie und Praxis auf dem Reitplatz und/oder im Round Pen der Absarokee Horse Farm.

Horsemanshipkurs Bodenarbeitskurs

22/23 August 2020, Kursbeginn 10 Uhr am Reitplatz der Absarokee Horse Farm

Horsemanship ist eine Art mit Pferden umzugehen, die durch Kommunikation, Psyschologie und Verständnis, die dem Pferd entgegen gebracht wird, zu schulen, anstatt es mit Gewalt, Mechanik und Angst ect. einzuschüchtern. Horsemanship wird dazu eingesetzt, um zwischen Pferd und Ausbilder eine bessere Beziehung aufzubauen, bessere Fähigkeiten im Umgang mit dem Pferd und beim Reiten zu bekommen. Horsemanship schafft eine Sprache zwischen Ausbilder und Pferd, die vom Pferd nachvollzogen werden kann. Das Pferd lernt bereits durch gezielte Bodenarbeit die Dinge, die es dann unter dem Sattel erbringen soll. Es wird mit dem Pferd am Knotenhalfter und Leitseil am Boden gearbeitet.  Wir arbeiten mit Annäherung und Rückzug und erlernen verschiedene Techniken vom Boden aus mit dem Pferd am Knotenhalfter und Leitseil umzugehen, ggf. bis hin zur freien Arbeit mit dem Pferd. Der Kurs erfolgt in Theorie und Praxis. Sollte ihnen das Horsmanshiptraining vom Boden aus gefallen haben, finden sie unter dem Westernreitkurs "Die Buckaroo Arbeitsreitweise", die weitere Horsemanshiparbeit vom Sattel aus.

Einführungskurs "Jungpferdearbeit"

22/23 August 2020, Kursbeginn 10 Uhr am Reitplatz der Absarokee Horse Farm

Der Jungpferdereitkurs ist in 3 Module aufgeteilt. Modul I beinhaltet die Arbeit im Round Pen. Es werden die ersten Lern-und Erziehungsschritte im Round Pen mit dem Jungpferd durchgeführt, worauf besondere Rücksicht auf das Alter und die Entwicklung des Jungpferdes genommen wird. Die Arbeit mit dem Jungpferd im Round Pen erfolgt erst im Alter ab 3 Jahren. Es werden die Regeln für die Beziehung zwischen ihnen und ihrem Pferd im Round Pen festgelegt. Es wird vom Ausbilder territoraler Anspruch auf die Innenfläche des Round Pen in Anspruch genommen, wobei das Pferd nur den äußeren Bereich des Hufschlages zur Verfügung hat. Das Ziel ist, durch die Positionierung und Körperhaltung des Ausbilders, die Richtung und das Tempo des Pferdes zu bestimmen. Das Ziel ist nicht das Pferd körperlich zu ermüden, sondern vielmehr soll es lernen, dass der Ausbilder den Ton angibt und das Territorium in Anspruch nimmt. Damit gewinnt der Ausbilder den Respekt des Pferdes und seine Aufmerksamkeit und letztendlich das Vertrauen des Pferdes. Damit kann es das Verhalten des Ausbilders deuten und somit verstehen, womit die ersten Grundlagen zwischen ihnen und ihrem Pferd gelegt sind und eine erstes Horsemanship in Form eines Join Up enstanden ist.
Im Modul II erfolgen weitere Arbeiten des Horsmanship am Leitseil vom Boden aus und das Fahren eines Pferdes vom Boden aus und im Modul III behandeln wir das eigentliche Einreiten eines Pferdes. Der Kurs beinhaltet Theorie und Praxis. Modul II und III erfolgen bei jedem Pferd nachdem Modul I gefestigt ist und ein gewisser Zeitraum zwischen den einzelnen Modulen vergangen ist.

Das 5.tage Horsemanship Camp

12-16 September 2020, Kursbeginn 10 Uhr auf dem Reitplatz der Absarokee Horse Farm

Dieser Westernreitkurs beinhaltet die zusammenfassenden Themen der Westernreitkurse "Horsemanship Bodenarbeitkurs" und dem Westernreitkurs "Die Buckaroo Arbeitreitweise". Der 5. tage Westernreitkurs beinhaltet Theorie und Praxis.

Der Vorbereitungslehrgang "Wanderreiten"

25./26.+27. September 2020, Kursbeginn 10 Uhr auf dem Reitplatz der Absarokee Horse Farm

Was ist ein Wanderritt?

Wanderritte sind, im Gegensatz zu Stunden -oder Eintagesritten, Ritte über mehrere Tage die durch meist unbekanntes Gebiet führen. Der Wanderreiter orientiert sich dabei nach Karte eventuell nach Kompass. Er versorgt und betreut sein Pferd beim Rasten und Übernachtungen und achtet auf die Reittauglichkeit seinens Pferdes während des ganzen Rittes. Das Wanderreitpferd muß absolut situations- und geländesicher ausgebildet sein. Die Ausbildung und die Ausrüstung des Wanderreiters und seinem Pferd ermöglicht es ihm, sich jederzeit in unbekanntem Gelände zurecht zu finden und notfalls im Freien mit dem Pferd zu übernachten.

Die Voraussetzung zur Teilnahme an einem Wanderritt

In Anlehnung an die Definition Wanderritt/Wanderreiten muss bei einem mehrttägigen Wanderritt das Teilnehmerpaar Pferd/Reiter bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Bis zum perfekt eingespielten Team ist es eine lange Lehrzeit, daher sollten hier nur einige wichtige Einstiegsvoraussetzungen genannt werden.

Themengebiete dieses Vorbereitungslehrganges sind:

Die Teilnahme an Wanderritten,

Das Wanderreitpferd,

Die Wanderreitausrüstung für Pferd und Reiter

Organisation und Durchführung eines Wanderrittes,

Tempobeurteilung,

Unterbringung und Fütterung des Pferdes unterwegs,

Umgang mit Karte und Kompass,

Orientierung/Standortbestimmung

Wetterkunde

Hier finden die Westernreitkurse und die Abritte der Aus -, Stern- und Wanderritte der Absarokee Horse Farm statt

Wanderreiter sind herzlich willkommen!

Die Absarokee Horse Farm kann Ihnen einem großen Sandreitplatz mit den Maßen 20/40 m, einem Round Pen (18 Meter), jede Menge Trailhindenisse wie Stangen, Pylonen Trailtor ect., gute Laune und bei Bedarf ein Lagerfeuer in geselliger Runde anbieten.
Außerdem stehen zum Training und/oder zur Erholung für Pferd und Reiter ein traumhaftes, so weit naturbelassenes Reitgelände,
umgeben von Wäldern und Wiesen, sowie endlose Waldwege des Naturparks Solling- Vogler
im Weserberland in Niedersachsen zur Verfügung.

Absarokee Horse Farm

Der Reitplatz der Absarokee Horse Farm

Hier sehen Sie nochmals den Reitplatz der Absarokee Horse Farm. Hier finden sämtliche Western- und Wanderreitkurse,
sowie das Horsemanshiptraining statt!
Auch die Abritte der Ausreit, Stern- und Wanderritte beginnen ab hier
und enden ebenfalls auf der kleinen, liebevoll gestalteten Anlage der Absarokee Horse Farm.

Westernreiten 01 77/ 42 16 710 - Hufbearbeitung 01 77/ 72 27 729


Absarokee Horse Farm

Vor den Weingärten 31

37194 Bodenfelde- Wahmbeck

©2020 www.westernreiten-absarokee-wanderreiten.com. Erstellt mit Wix.com